technik, © Pixabay

Niederaichbach steht (zu sehr) unter Strom

Ein harmloser Spaziergang, bis man plötzlich einen leichten Stromschlag abbekommt.
Klingt unglaublich?
Passiert aber tatsächlich – und zwar in der Nähe von Niederaichbach im Landkreis Landshut.
Eine TÜV-Studie findet jetzt heraus:
Der Grenzwert für die sogenannte elektrische Feldstärke wird an einer Hochspannungsleitung deutlich überschritten.
Bis das Problem behoben wird, kann es noch dauern:
Denn dazu muss die Stromversorgung vorübergehend deaktiviert werden.