polizei

Niederbayer drückt Münchner seine Finger in die Augen

Er wird wahrscheinlich auf einem Auge nie wieder sehen können.
Auf dem anderen nur noch stark eingeschränkt.
Diesen Umstand hat ein 58-Jähriger Münchner einem jungen Mann aus Niederbayern zu verdanken.
In der Silvesternacht greift der 20-Jährige aus dem Landkreis Regen sein Opfer völlig überraschend an.
Er drückt ihm gezielt seine Finger in die Augen.
Laut Polizei war der Angreifer leicht betrunken und verwirrt.
Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.