© Regierung von Niederbayern

Niederbayerischer Integrationspreis verliehen

Damit Menschen mit Migrationshintergrund bei uns Fuß fassen können und ein friedliches Miteinander möglich wird, braucht es engagierte Menschen vor Ort.
Gleich drei Projekte können sich heuer über die Auszeichnung mit dem niederbayerischen Integrationspreis freuen.
Mit dabei ist auch der Schwimmkurs des Jugendsozialprojekts „Porschestraße“ des Stadtjugendrings Landshut.
Hier lernen Kinder mit Migrationshintergrund schwimmen.
Und auch das Kooperationsprojekt „Sprach- und Kulturmittler“ des Landkreises Rottal-Inn zählt zu den Preisträgern.
Bereits gut integrierte Migrantinnen und Migranten beteiligen sich dabei an der Integration von Neuzugewanderten.

BU 1: Staatssekretär Gerhard Eck (l.) und Regierungspräsident Rainer Haselbeck (r.) mit den Preisträgern des Integrationspreises 2019.