© Pixabay

Niederbayerischer Siemens-Chef hat gute Neuigkeiten

Ein bekannter Niederbayer hat heute ein letztes Mal Bilanz gezogen:
Die Rede ist von Siemens-Chef Joe Kaeser aus Arnbruck im Landkreis Regen.
Im kommenden Jahr gibt er seinen Posten als Vorstandsvorsitzender von Siemens ab.
Und er tritt mit einer guten Bilanz ab:
Der Konzern hat trotz der Corona-Krise wieder einen Milliardengewinn erwirtschaftet.