© Pixabay

Niederbayern: Fast 5000 Menschen bei „Spaziergängen“

Trotz des stürmischen Wetters treffen sich in Niederbayern gestern Abend tausende Menschen zum Spazieren gehen.
In ganz Niederbayern finden rund 30 Kundgebungen gegen die Corona-Maßnahmen statt.

Etwa 4800 Teilnehmer sind dabei, hat uns die Polizei gesagt.
Die größte Protestaktion findet mit rund 1200 Leuten in Landshut statt.
Spaziergänger laufen unter anderem auch durch Dingolfing, Eggenfelden, Wörth, Landau, Velden, Ergoldsbach, Bad Füssing, Straubing, Simbach am Inn und Vilsbiburg.
Es ist überall friedlich geblieben.