© Pixabay

Niederbayern fehlt der Bau-Nachwuchs

Starke Hände sind auf einer Baustelle immer gefragt.
Aber die Baufirmen in Niederbayern tun sich schwer, Nachwuchs zu finden.
Das beklagt zumindest die Gewerkschaft IG Bau.
Demnach sind nach aktuellen Zahlen bis zu 57 Prozent der Lehrstellen unbesetzt.
Die Branche müsse daher die Arbeitsbedingungen auf Baustellen attraktiver machen, so die IG Bau.
Nur dann gelingt es aus ihrer Sicht, Schulabgänger für die Baustelle zu gewinnen.