wetter, © Pixabay

Niederbayern vor stürmischen Zeiten

Den Namen „Sabine“ sollten wir uns merken.
So heißt das Orkantief, das ab Montag durch Niederbayern und die Region fegen soll.
Und da könnte es sehr ungemütlich werden.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen,
einzelnen orkanartigen Böen oder Orkanböen.
Diese Orkanböen können eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreichen.
Die Warnung gilt ab Montagnacht zwei Uhr und dauert erstmal bis 18 Uhr am Montag.
Sturmböen sind aber noch bis Mittwoch möglich.

Alles, was im Freien nicht niet-und nagelfest ist, sollte gesichert werden, rät der Deutsche Wetterdienst.
Laut den Experten ist "Sabine" ein Winterorkan, wie er etwa alle zwei Jahre vorkommt.

© Deutscher Wetterdienst