Niedrigwasser in der Donau

Die anhaltende Trockenheit der letzten Wochen setzt dem Schiffverkehr auf der Donau in Niederbayern zu.
Aufgrund von Niedrigwasser sind zwischen Straubing und Vilshofen derzeit relativ wenige Frachtschiffe unterwegs. Große Frachter können so nur mit deutlich weniger Ladung fahren, wenn überhaupt. Die Frachtschifffahrt hofft, dass mit den angekündigten Niederschlägen auch die Pegel wieder ansteigen. Für Ausflugs- oder Kreuzfahrtschiffe gibt es derzeit noch keine Einschränkungen. Diese Schiffe haben weniger Tiefgang als schwer beladene Frachter.