Noch ein Billigflieger für den Flughafen München

Die größte und bekannteste Billig-Airline Europas startet auch bald vom Flughafen München. Ab November will Ryanair aus dem Erdinger Moos abheben.
Erstmal sind zwei tägliche Flüge von und nach Dublin geplant.Die billigen Tickets für die Passagiere haben aber ihren Preis.Ryanair soll auf Kosten der Sicherheit sparen.Laut einem ARD-Magazin tanken Ryanair-Flieger weniger Sprit als die Konkurrenz.Wenn alles nach Plan läuft ist das kein Problem.Muss das Flugzeug Umwege oder Schleifen fliegen, wird es knapp.Ryanair weist den Bericht zurück.