© Pixabay

Notaufnahme Landau wieder offen

Ein Krankenhaus mit geschlossener Notaufnahme?
Das war für eine Weile die bittere Realität in Landau.
Aber ab sofort ist die Notaufnahme am Donauisarklinikum Landau wieder offen.
Weil die Inzidenzen im Landkreis Dingolfing-Landau nach unten gehen und damit die Normalstationen entlastet werden.
Patienten können also auch wieder zu Fuß ins Landauer  Klinikum kommen.

„Wir sind von der Entwicklung positiv überrascht, da die Zahl der Patienten mit Corona deutlich zurückgegangen ist.
Vor einer Woche hatten wir z. B. noch 15 Patienten in Dingolfing, am Montag waren es noch sieben“, berichtet Vorstand Dr. Inge Wolff.
Sie weist aber auch daraufhin, dass die Auslastung der Intensivstationen und die Arbeitsbelastung dort weiter sehr hoch ist.
Weiter sagt sie:

„Wir wissen, dass wir der Bevölkerung in Landau etwas zugemutet haben. Leider war das unvermeidlich.
Wir sind deswegen auch sehr dankbar, dass dies die allermeisten Landauer solidarisch mitgetragen haben.“