© Pixabay

„Ölkipper“ muss voerst in Psychiatrie

Immer wieder gefährdet er offenbar Menschenleben.
Ein 24-Jähriger aus Viechtach soll in den vergangenen Wochen mehrere Brände gelegt
und absichtlich Öl auf kurvige Straßen gekippt haben.
Wahrscheinlich, um Motorradfahrer zum Stürzen zu bringen.
Jetzt muss der 24-Jährige in eine Psychiatrie.
Ein Gutachten muss seine Schuldfähigkeit klären.
Bei den Bränden in seiner Heimat soll er einen Schaden von 35.000 Euro angerichtet haben.
Bei den Ölanschlägen wird zum Glück niemand verletzt.