Österreichischer Rentner verfährt sich – und landet sogar in einem anderen Land

Ein österreichischer Rentner wird so schnell nicht mehr allein Autofahren…
Er ist unterwegs zu einem Arzttermin ganz in der Nähe – als er auf einmal die falsche Autobahnauffahrt nimmt.
Weil er etwas orientierungslos und zudem auch noch schwerhörig ist, bemerkt er seinen Fehler nicht.
Irgendwann wird er dann doch stutzig – da ist er aber schon längst in Deutschland angekommen.
Genauer gesagt in Straubing… das glaubt er wenigstens.
Er ruft seine Frau an – die informiert die Polizei.
GEFUNDEN wird der 80-Jährige schließlich am Regensburger Hafen in Neutraubling.
Etwas erschöpft, aber wohlauf!