© Pixabay

Offenbar nur ein Corona-Infektionsherd in Mamming

Trotz Ferienzeit kommt der Landkreis Dingolfing-Landau nicht zur Ruhe.
Es wird auf Corona getestet was das Zeug hält.
Betroffen von dem Virus ist ja mittlerweile ein zweiter Betrieb in Mamming.
Hier haben sich 43 Mitarbeiter mit Corona infiziert.

Der Betrieb ist in direkter Nähe zu dem Großbauernhof, auf dem sich 232 Erntehelfe mit Corona angesteckt haben.
Laut Landrat Werner Bumeder hat es Kontakte zwischen den beiden Betrieben gegeben – darum ist die Rede von nur einem Infektionsherd.
Alle weiteren Tests auf anderen Höfen im Landkreis Dingolfing-Landau sind negativ gewesen.
Hier sind 24 Betriebe getestet worden – mit knapp 4000 Mitarbeitern.

Im ganzen Landkreis Dingolfing-Landau haben sich rund 5000 Menschen auf Corona testen lassen.
Dabei hat es nur ein einziges positives Testergebnis gegeben – betroffen ist eine Person aus dem Landkreis Landshut