© Pixabay

„Omikron“-Fälle am Münchner Flughafen festgestellt

„Omikron“ ist derzeit in aller Munde.
So lautet ja die neu entdeckte Variante des Coronavirus.
Auch in Bayern gibt es die ersten Meldungen.

Zwei bestätigte Fälle von Reiserückkehrern aus Südafrika, und ein weiterer Verdachtsfall.
Sie alle sind am Münchner Flughafen gelandet.
Die neue Variante gilt laut Weltgesundheitsorganisation als besorgniserregend.
Noch ist aber nicht genau geklärt, welche Auswirkungen „Omikron“ hat.