„Paradebeispiel für gelungene Denkmalsanierung in Niederbayern“

Es ist ein Schmuckstück, das ehemalige Schloss- und Amtshaus im Ortskern von Großköllnbach, im Landkreis Dingolfing-Landau.
Marlene Lux hat es nach liebevoller Restaurierung wieder auferstehen lassen.
Für ihren Einsatz und all die Mühe hat sie jetzt den niederbayerischen Denkmalpreis erhalten.

Seit vier Generationen befindet sich das Kleinod im Familienbesitz, doch der Putz bröckelte und kurzzeitig wollte Marlene Lex ihr Erbe sogar verkaufen.
Und doch hat sie sich dazu entschlossen, es zu behalten und wieder instandzusetzen.
Der Kern des Hauses stammt aus dem 16. Und 17. Jahrhundert.
Menschen wie Marlene Lex, die das historische Erbe bewahren, seien ein Glücksfall, sagte Bezirkstagspräsident Heinrich,
Gestern überreichte er der Preisträgerin einen Scheck in Höhe von 7.500 Euro.