polizei

Party in Landshut endet blutig – Gast durch Messerstiche schwer verletzt

Es sollte wohl eine lustige Party werden
Doch am Rande der Feier in einem Landshuter Mehrfamilienhaus geraten  am frühen Sonntag Morgen zwei junge Männer heftig in Streit.
Die Situation eskaliert, als einer der beiden Streithähne mit einem Küchenmesser auf seinen Kontrahenten einsticht.
Das Opfer, ein 21 jähriger Landshuter, wird schwer verletzt.
Einem anderen Gast gelingt es schliesslich den wildgewordenen Angreifer zu überwältigen und ihm das Messer abzunehmen.
Letzterer flüchtet zunächst, wird aber von der Polizei wenig später aufgegriffen.
Heute entscheidet sich, ob gegen den 18 jährigen Ingolstädter Haftbefehl erlassen wird.
Das Opfer liegt im Krankenhaus, Lebensgefahr besteht zum Glück nicht