© Landratsamt Kelheim

Partyboote kentern auf der Donau

Mit besoffenen Vertretern der Spaßgesellschaft hat es am Wochenende ein Kapitän tun.
Bei Kelheim sind über 20 Leute auf der Donau unterwegs – mit Schlauchbooten und Schwimmtieren.

Und die treiben Richtung Hafen Kelheim.
Hier will ein Ausflugsschiff anlegen.
Mit Signalhorn und Lautsprecher warnt der Kapitän die Gruppe.
Aber die Gummitiere kentern und mehrere Personen werden unter den Schiffsanlegern durchgezogen.

Ein Großeinsatz läuft an – aber alle Leute können sich selbst aus der Donau retten.
Dem Kapitän des Ausflugsschiffs ist es zu verdanken, dass nicht mehr passiert ist.
Er hat genügend Abstand zu den Booten und Schwimmtieren gehalten.