© Pixabay

Patient bedroht Pfleger mit Messer

Wieder haben sich dramatische Szenen am Bezirksklinikum Mainkofen abgespielt.
Ein psychisch kranker Patient greift sich gestern ein Buttermesser.
Damit bedroht er drei Pfleger, heißt es in einem Medienbericht.
Die Polizei kommt und redet dem Mann gut zu.
Aber der Patient legt das Messer nicht weg.
Schließlich wird der 50-Jährige überwältigt.
Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.
Im Januar hatte ein Patient am Bezirksklinikum Mainkofen eine Frau als Geisel genommen.