© Pixabay

Patient entflohen: Großfahndung in Straubing

Alle verfügbaren Kräfte sind gerade in Straubing gefordert.
Hier ist ein Patient aus dem dortigen Bezirkskrankenhaus entflohen.
Es ist ein 34-jähriger Mann, der sich im Rahmen eines Spaziergangs von seiner Gruppe entferrnt hat und danach das Weite gesucht hat.

Die Polizei fahndet derzeit intensiv nach dem flüchtigen Patienten.
Personenbeschreibung:
Der Gesuchte ist ca. 180 cm groß, wiegt etwa 90 kg, hat eine Glatze, einen Kinnbart, sowie Tätowierungen an den Armen. Bekleidet ist er mit einer kurzen Sporthose, einem schwarzen T-Shirt, Sonnenbrille, weißen Sneakers mit schwarzen Applikationen sowie einer kleinen braunen (Bauch-)Tasche mit rot-grünen Streifen. Eventuell hat der Entwichene bereits sein Shirt gewechselt und trägt nun ein weißes T-Shirt.

Die Polizei bittet, keine Anhalter im Raum Straubing aufzusammeln – es könnte der entflohene 34-Jährige sein.
Weil er außerdem als gefährlich gilt, soll er nicht angesprochen werden.
Stattdessen sollen Zeugen sofort die Beamten informieren, wenn sie ihn antreffen.