© Pixabay

Patienten aus Krankenhaus Eggenfelden verlegt

Der Landkreis Rottal Inn ist bei den Inzidenzzahlen auf Platz zwei in Deutschland gerutscht, aber mit aktuell 1263 ist die Zahl erneut gestiegen.
Inzwischen wurden Corona Patienten sogar aus dem Eggenfeldener Krankenhaus verlegt.
Da Lage hatte sich immer mehr zugespitzt.

Um Platz für neue Patienten zu schaffen, wurden mit rund 20 Sankas Patienten in andere Krankenhäuser verlegt.
Die Zahl der Verlegungen wurde nicht genannt.
Aktuell liegen 40 Corona-Patienten im Krankenaus von Eggenfelden.
Das Landratsamt hat zudem darauf hingewiesen, dass, entgegen anders lautender Meldungen, die Inzidenzzahlen aktuell seien und es zu keinen Meldeverzögerungen gekommen sei.