Pferde auf der Autobahn

Schlechte Karten haben Autofahrer, die am vergangenen Samstagmorgen auf der A92 unterwegs sind.
Denn zwischen Moosburg und Landshut muss die Autobahn komplett gesperrt werden.
Schuld sind vier Pferde, die aus ihrer Koppel ausgebrochen sind.
Sie laufen verschreckt auf dem Grünstreifen der A92 auf und ab.
Weil Autofahrer abbremsen, kommt es zu mehreren Unfällen, bei denen drei Personen verletzt werden.
Mehrere Polizisten machen sich dann daran, die Tiere einzufangen.
Und als ob sie nicht eh schon alle Hände voll zu tun hätten, machen ihnen schaulustige Autofahrer auch noch das Leben schwer.
Fünf Personen verlassen ihr Fahrzeug, um die Situation von Nahem zu begutachten.
Das Auto steht den Einsatzkräften dabei im Weg.
Vergeblich versucht die Feuerwehr, den Wagen wegzuschieben.
Schließlich kann der Halter ausfindig gemacht werden.
Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.
Nach eineinhalb Stunden rollt der Verkehr schließlich wieder.