© Thomas Braun

Piloten suchen nach Waldbränden in Niederbayern

Wir erleben gerade den trockensten März seit 30 Jahren.
Ein Funke genügt –Wiesen oder Wälder stehen in Flammen.
Darum sind am Himmel über Niederbayern ab heute wieder Flugzeuge unterwegs, aus denen nach Bränden gesucht wird.
Bis Sonntag werde von drei Flugplätzen aus jeweils in den Nachmittagsstunden geflogen.

Bereits in den vergangenen Tagen waren Flieger unterweg, um Wald- und Flächenbrände möglichst frühzeitig aus der Luft entdecken zu können.
Die Regierung von Niederbayern appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, in Wäldern weder zu rauchen noch anderweitig mit offenem Feuer zu