Platzverweise für Fahrräder und Autos in Landshut

Einen wichtigen Hinweis hat die Stadt Landshut vor dem dritten LaHo-Wochenende. Am Sonntag dürfen in den ganzen Innenstadt keine Fahrräder auf Wegen oder Plätzen abgestellt werden.
So sollen Rettungs-und Fluchtwege frei bleiben.Geparkte Fahrräder können im Ernstfall zu Stolperfallen werden.Auch die Parkverbote für Autos gelten an den Festsonntagen natürlich weiter.

Wer sein Auto auf den Straßen und Gassen der Innenstadt parkt, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden.
Fahrradabstellplätze gibt es an der Grieserwiese entlang der Preysingallee, auf der Grünfläche der Mühleninsel, am Ländtorplatz, am Orbankai (Grünstreifen entlang des ehemaligen Postgebäudes), im Süden der Freyung und an den Wochenenden zusätzlich im Innenhof des Bernlochner-Komplexes.
Für Autos:
Bewachte Parkplätze gegen Gebühr in Innenstadtnähe gibt es an den vier Festsonntagen hier:
GrieserwieseAn der Achdorfer Eisenbahnbrücke (Dirnitzstraße)An der Deutschen RentenversicherungAn den FinanzbehördenIm Innenhof der Regierung von Niederbayern (Maximilianstraße)Am Ämtergebäude der Regierung (Gestütstraße)An den JustizbehördenAn den Supermarkt-Plätzen von Aldi (Wittstraße) und dem Edeka-Center (Podewilsstraße)
Besucher der Landshuter Hochzeit, die mit dem Auto anreisen, sollten vor allem sonntags die Großparkplätze beim Landshut-Park oder am Messegelände an der Niedermayerstraße ansteuern. Von dort fahren Pendelbusse in die Innenstadt.