© StMGP

Plötzlicher Corona-Anstieg im Landkreis Rottal-Inn

Vom Hotspot zum Hoffnungsschimmer:
Die Corona-Zahlen im Landkreis Rottal-Inn sind zuletzt relativ niedrig – vor allem im Vergleich zum restlichen Niederbayern.
Die Zahlen von gestern Abend sorgen aber für Verwunderung:
66 neue Fälle, damit steigt die 7-Tage-Inzidenz von 128 auf 157.
Einen besonderen Grund für den Anstieg gibt es laut Landratsamt nicht.
Auf unsere Anfrage heißt es, dass einige Laborergebnisse möglicherweise erst verspätet eingetroffen sind.
Dadurch könne es zu Schwankungen bei den Corona-Zahlen kommen.