Politischer Aschermittwoch wieder mit Gästen

Am Politischen Aschermittwoch schaut ganz Deutschland immer nach Niederbayern. Und morgen in drei Wochen ist es wieder soweit. Die CSU geht mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder an den Start. Trotz Corona sollen heuer in der Passauer Dreiländerhalle rund 200 Gäste teilnehmen dürfen. Für die FDP kommt der Bundesjustizminister Marco Buschmann in die Stadthalle Dingolfing.Die anderen Parteien haben ihre Rednerinnen und Redner noch nicht verkündet.