© Polizei

Polizei bittet Hundebesitzer um Feingefühl

Sie sind klein und ziemlich hilflos:
Gemeint sind die Rehkitze in Niederbayern.
Gefährlich können den Tieren freilaufende Hunde werden.

Wie gerade ein Beispiel aus Landshut zeigt.
Hier ist ein Rehkitz von einem Hund zu Tode gebissen worden.
Die Bitte der Polizei:
Den Vierbeiner nicht unbeaufsichtigt laufen lassen oder anleinen.
Denn die wenige Wochen alten Kitze haben keine Chance gegen einen Hund.