tier, tiere

Polizei erschießt wilden Stier

Ein Polizist aus Vilsbiburg hat heute Vormittag seine Schusswaffe benutzt.
Gegner des Polizisten:
Ein 750 Kilo schwerer Stier.
Nur ein Schuss aus der Dienstwaffe hat das Tier stoppen können.
Alle Versuche, den entlaufenen Stier in Velden einzufangen, haben nichts gebracht.
Denn das Tier war ziemlich aggressiv.
Zusammen mit einer Tierärztin und dem Landwirt wurde darum entschieden, den Stier zu erschießen.