Polizei findet blutüberströmten Mann

Einer Polizeistreife in Straubing hat sich gestern bei einem Einsatz ein erschreckendes Bild geboten.
In einer Wohnung, zu der die Beamten eigentlich wegen Ruhestörung gerufen worden waren, war alles verwüstet und blutverschmiert.Sie fanden auch einen schwer verletzten Mann vor.Er hatte Knochenbrüche und Schnittverletzungen.Wie sich herausstellte war ein Streit zwischen ihm und einen Bekannten eskaliert.Beide Männer waren betrunken.Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.Die Ermittlungen dauern an.