polizei

Polizei landet großen Coup am Flughafen

Monatelang ermitteln die Kripo Erding und die Polizei in Paris fieberhaft.
Dann gelingt ihnen am Wochenende der große Schlag.
Am Flughafen München nimmt die Polizei eine internationale Autoschieberbande hoch.
Die Masche der insgesamt sechs Täter:
An internationalen Flughäfen mieten sie mit falschen Papieren Premiumfahrzeuge.
Dann bringen sie die Luxusautos nach Hamburg – von dort werden die Wagen in Containern nach Afrika verschifft.
Für das vergangenen Wochenende reservieren die Gangster neun Luxusschlitten im Wert von 700 000 Euro.
Bei der Übergabe eines BMW 640i Xdrive schlägt die Polizei zu.