© Polizei Oberpfalz

Polizei Mühldorf sucht hinkenden Gangster

Von einer Minute auf die andere rasen rund 20 Polizeiautos durch Mühldorf.
Die Polizisten suchen einen bewaffneten Gangster.
Kurz vorher hat der Mann die Geschäftsräume eines Unternehmens überfallen.
Mit einem Messer in der Hand.

Eine Angestellte übergibt dem Täter eine Geldkassette.
Die verliert der Mann aber auf der Flucht.
Trotz des Großeinsatzes konnte die Polizei den Verbrecher noch nicht finden.

Der Mann ist 30 bis 40 Jahre alt und 180 – 190 cm groß, er hat eine schlanke Figur und ein „eckiges“ Gesicht.
Nach Einschätzung von Zeugen dürfte er Mitteleuropäer sein. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Kapuzenpullover.
Besonders auffällig: sein hinkender Gang.

Der Unbekannte ließ auf der Flucht sein Fahrrad, ein schwarzes Citybike mit tiefem Einstieg, zurück.
Markant an dem Rad ist, dass es unprofessionell mit matt- schwarzem Lack überstrichen wurde.