© pixabay

Polizei Niederbayern warnt am BlackFriday

Wir sehen heute schwarz.
Im Internet gibt´s jede Menge Werbung für den Black Friday.
Bei der Schnäppchenjagt sollten wir aber gut aufpassen, rät uns das Polizeipräsidium Niederbayern.

Im Kaufrausch sollten wir zum Beispiel skeptisch werden, wenn wir auf einer Homepage viele Rechtschreib-und Grammatikfehler finden, das Impressum fehlt oder nur gute Bewertungen zu finden sind.
Und wenn nur Vorkasse möglich ist, sollten auch die Alarmglocken läuten.
Ein weiteres Warnsignal ist ein auffallend niedriger Preis für ein Produkt, sagt die Polizei.

Risikofrei ist natürlich das Black-Friday-Shopping in den Geschäften vor unserer Haustür.