© Bundespolizei Flughafen München

Polizei nimmt Kelheimer hopps

In der Ankunftshalle des Münchner Flughafens geht‘s IMMER rund.
Manche Ankommer werden mit Schildern und Luftballons begrüßt – andere mit Handschellen.
So auch ein 43-jähriger Kelheimer.
Der kommt gerade aus Moskau zurück und wird prompt von den Bundespolizisten verhaftet.
Denn er schuldet der niederbayerischen Justiz knapp 1.800 Euro wegen Trunkenheit im Verkehr.
Weil er nicht zahlen kann, verbringt er Pfingsten jetzt in der Justizvollzugsanstalt München-Stadlheim.