© Pixabay

Polizei sagt Tier-Tötungen den Kampf an

Tierliebhaber bei uns in Niederbayern haben Angst.
Immer wieder kommt es zu Tötungen von geschützten Tierarten wie z.B dem Luchs.

Auch die Serie von vergifteten Greifvögeln beschäftigt die Polizei.
Die hat sich mit Vertretern von Umweltverbänden getroffen, um über Maßnahmen zu sprechen.

Beide Seiten wollen verstärkt gegen Naturschutzkriminalität vorgehen.
Denkbar sind zum Beispiel Suchhunde, die Giftspuren nachverfolgen.
In der Slowakei sind sie schon im Einsatz – die Polizei in Niederbayern tauscht sich deshalb regelmäßig mit ihren slowakischen Kollegen aus.