© Pixabay

Polizei Simbach warnt vor Panikmache

Aufpassen ja, dramatisieren nein.
Darum bittet die Polizei in Simbach am Inn.
Es geht um den Vorfall in Tann, bei dem angeblich ein Kind verdächtig angesprochen wurde.
Mittlerweile ist klar, dass wohl alles ganz harmlos war.

Aber im Internet war der Teufel los.
In verschiedenen Foren und Plattformen ist der Vorfall dramatischer dargestellt worden, als er eigentlich war.
Sogar der Begriff „Entführung“ ist gefallen.
Die Polizei stellt klar:
Es ist nicht hilfreich, wenn Panik verbreitet wird.