Polizei warnt vor „falscher“ Polizei am Telefon

Das Telefon klingelt, auf dem Display steht die 110 und am Apparat ist angeblich ein Polizist. Und der will alles über Wertsachen in der Wohnung wissen. Das passiert immer wieder.
Mit dieser Masche sind auch Betrüger in Niederbayern und der Region weiter aktiv.Jetzt warnt die Polizei wieder davor.Vor allem ältere Leute sollen dazu gebracht werden, Geld und Schmuck aus Sicherheitsgründen falschen Polizisten zu übergeben.

Der wichtigste Tipp der „echten“ Polizei:
Die ruft nie über die Notrufnummer 110 an.

Rufen Sie die Polizei an und erzählen Sie den Beamten von den Anrufen.
Am besten ist, wenn Sie die Nummer Ihrer örtlichen Polizeibehörde griffbereit am Telefon haben, damit Sie sie im Zweifelsfall selber wählen können.

Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.

Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.
Geben Sie Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf.
Nur so werden Sie Betrüger los.
Das ist keinesfalls unhöflich!