© Polizei

Polizeiauto bei Verfolgung geschrottet

Eine actionreife Verfolgungsjagd in Niederbayern hat gleich mehrere Anzeigen zur Folge.
In der Nacht auf Montag will die Polizei Passau einen Audi mit gestohlenem Kennzeichen aufhalten.
Mit Vollgas versucht der Fahrer zu flüchten und landet dabei im Straßengraben.

Doch kein Grund, um aufzugeben.
Der Fahrer schafft es das Auto weiter zu bewegen und rammt dabei den Polizeiwagen.
Kurz darauf bremst der Flüchtende absichtlich so scharf, dass es zu einem Auffahrunfall mit der Polizei kommt.
Er und seine Mitfahrer versuchen weiter zu Fuß zu flüchten.

Die Beamten können die Rowdies schließlich schnappen und sie stellen fest:
Keiner der Beteiligten hatte einen Führerschein.
Ob Drogen und Alkohol im Spiel waren, sollen die Blutergebnisse zeigen.