© pixabay

Polizisten attackiert – Trio landet im Gefängnis

Seit einiger Zeit wird in Niederbayern härter gegen Straftäter vorgegangen, die Polizisten und Hilfs- oder Rettungskräfte attackieren, verletzen oder beleidigen.
Gestern soll eine Mutter mit ihren beiden Söhnen vor dem Amtsgericht Landshut erscheinen.
Das Trio muss sich wegen massiven Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.
Als die drei, die allesamt der Reichsbürgerszene angehören, nicht vor Gericht erscheinen, müssen sie zwangsweise vorgeführt werden.
Auch hier wehren sie sich mit Händen und Füßen.
Am Ende werden alle drei zu Freiheitsstrafen verurteilt.