© Bayr. Innenministerium

Polizisten in Landshut werden zu Geburtshelfern

Ein geparktes Auto an einer Bushaltestelle macht die Polizei im Stadtgebiet von Landshut heute Nacht stutzig.
Und das zurecht – denn es zählt jede Minute.

Im Auto sitzen ein Mann und seine hochschwangere Frau.
Die Frau ist kurz davor, ihr Kind auf die Welt zu bringen.

Als die Polizei das sieht, zögert sie keine Sekunde:
Sie hilft der Frau bei der Geburt und bekommt telefonische Hilfe von einer Hebamme.
Mutter und Baby kommen danach ins Krankenhaus.

Die wichtigste Nachricht:
Beide sind wohlauf, genau wie der Vater – und sie können ihr neues Familienglück genießen.