© Pixabay

Positives Zwischenfazit nach Thermen-Wiedereröffnung

Das Wörtchen „Bad“ bei vielen Ortsnamen verrät es schon:
Niederbayern ist ein Thermen-Hotspot.
Der Betrieb läuft nach einer langen Corona-Zwangspause wieder an, und es klappt soweit gut.
Sagt zumindest der Bezirk Niederbayern.
Der zieht eine positive Zwischenbilanz nach knapp drei Wochen Betrieb.
Sowohl Gäste als auch die Betreiber hätten sich über den Re-Start gefreut.
Auch weitere Thermenbereiche könnten wieder öffnen können.
Das hängt aber davon ab, wie sehr sich die Gäste weiter an die Hygieneregeln halten, so der Bezirk Niederbayern.