Postauto von Zug erfasst: Frau tot

Eine Frau hat an einem unbeschrankten Bahnübergang nicht richtig aufgepasst – und ihr Leben verloren.
Passiert ist der dramatische Unfall am Wochenende in
Rotthalmünster.
Dort erfasst ein Zug das Auto der Postzustellerin.
Der Wagen wird 150 Meter mitgeschleift.
Für die Frau in dem Postauto kommt jede Hilfe zu spät.
In dem Regionalexpress sitzen zehn Passagiere – sie bleiben unverletzt.
Der Lokführer erleidet einen Schock.
Wegen des Unfalls war die Bahnstrecke zwischen Pocking und Pfarrkirchen mehrere Stunden gesperrt.