© Pixabay

Proteste am vergangenen Wochenende

Auch am vergangenen Wochenende sind die Menschen in Niederbayern wieder gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straßen gegangen.
Weitestgehend verliefen die Proteste aber problemlos, berichtet die Polizei.
Nur in Passau gab es einen Ausreißer, der wegen rechtsradikaler Rufe in Gewahrsam genommen werden musste.
Abseits der Demos hat die Polizei am Wochenende rund 2000 Kontrollen durchgeführt und über 100 Anzeigen aufgenommen.
In den meisten Fällen haben sich die Menschen nicht an die Kontaktbeschränkungen gehalten.