verkehr, straße, © Pixabay

Prozess um tödlichen Unfall beginnt

Ein kleiner Bub  hat keinen Vater mehr, weil sich zwei PS-Junkies ein illegales Rennen geliefert haben sollen.
Mit einem Motorrad und einem Auto.
Ab heute stehen die beiden Männer aus Niederbayern vor Gericht.
Sie sind 28 und 54 Jahre alt.
Bei dem illegalen Autorennen im Bayerischen Wald soll einer der beiden mit seinem Audi in das Auto eines Familienvaters gerast sein.
Der Mann ist gestorben, sein zehnjähriger Sohn wurde schwer verletzt.

Es sind fünf weitere Verhandlungstermine angesetzt, bei denen mehr als 40 Zeugen und Sachverständige gehört werden sollen.
Das Urteil wird am 15. November erwartet.