© pixabay

Prozess um Wahlfälschung wieder verschoben

Es ist einer der größten Skandale der letzten Jahre:
Die Geiselhöringer Kommunalwahl 2014.
In einem Gerichtsprozess soll herausgefunden werden, ob die Wahlen damals manipuliert waren.
Jetzt ist die Verhandlung verschoben worden, nicht zum ersten Mal.
Im April war der Angeklagte nicht verhandlungsfähig.
jetzt gibt es schlichtweg zu wenig Personal beim Landgericht Regensburg für die angesetzten Termine.
Statt im November und Dezember finden sie nun wann anders statt.
Wann genau, ist noch nicht bekannt.