© pixabay

Prozess wegen Geiselnahme in Mainkofen beendet

Er ist ein freier Mann.
Zu diesem Urteil kommt gestern Abend das Landgericht Deggendorf im Fall der Geiselnahme im Bezirksklinikum Mainkofen.
Das berichten verschiedene Medien.
Im Januar nimmt dort ein Patient eine Frau als Geisel.
Das Drama dauert Stunden.
Schließlich beenden Spezialkräfte der Polizei die Geiselnahme unblutig.
Die Staatsanwaltschaft forderte, dass der 41-jährige Angeklagte längerfristig in der Psychiatrie untergebracht werden sollte.
Das hat das Gericht aber abgelehnt.
Zum einen wurde festgesellt, dass der Angeklagte zum Tatzeitpunkt schuldunfähig war.
Außerdem geht laut einem Gutachter heute keine erhöhte Gefahr mehr von ihm aus.
Der Mann ist also ab jetzt wieder auf freiem Fuß.