polizei

Prügel für Grapscher

Eine Frau hat einen Mann in der Region buchstäblich in die Flucht geschlagen.
Auf dem Heimweg vom Freisinger Volksfest wurde die Frau von dem Unbekannten heftig begrapscht.
Aber die 26-Jährige wehrt sich.
Der Mann bekommt von ihr einen Faustschlag auf die Nase.
Augenblicke später rennt er weg.
Vom Täter ist unter anderem bekannt, dass er eine Lederhose getragen hat und bayerisch spricht.

 

Er ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, blonde oder graue, sehr kurz rasierte Haare mit starken Geheimratsecken, Dreitagebart, markante blaue Augen.
Der Mann trug eine knielange Lederhose und ein weißes Trachtenhemd.
Wegen des Faustschlags dürfte er vermutlich Verletzungen an der Nase beziehungsweise im Gesicht erlitten haben.