Punktgleich mit dem Spitzenreiter

Endlich haben die Kirchdorf Wildcats mal die hohe Hürde in Wiesbaden übersprungen.Der Lohn für den tollen Auswärtssieg ist nun Platz zwei in der 2. Bundesliga.Und das sogar punktgleich mit dem Spitzenreiter Ravensburg.Aber Wildcats Präsident Hans-Peter Klein warnt vor zu viel Euphorie, denn am kommenden Samstag geht es nach Nürnberg. Und da könnte aus Sicht der Kirchdorfer vielleicht sogar die Meisterschaft entschieden werden. Und um auf dem Zeppelinfeld in der Frankenmetropole zu bestehen, sollen möglichst viele Fans der Wildcats mit nach Franken reisen.