© Polizei

Quarantäne für Besuch beim Tätowierer in Braunau

Bei uns ist fast alles zu – in Österreich fast alles auf.
Da ist eine Fahrt über den Inn von Simbach nach Braunau verlockend.
Das weiß natürlich auch die Polizei und passt auf.

Schleierfahnder schicken in Simbach am Inn gleich mehrere Leute in Quarantäne.
Die Braunau-Besucher waren beim Tätowierer, im Uhrengeschäft und beim Einkaufen.
Sollten sie nicht für zehn Tage in Quarantäne gehen, drohen ihnen hohe Bußgelder.