© Andreas Geißer

Raben ärgern Tabellenführer

Besinnliche Weihnachten?
Das war bei den Roten Raben Vilsbiburg nicht unbedingt der Fall.
Am zweiten Feiertag sind die Volleyball-Damen zuhause gegen den Tabellenführer aus Stuttgart gefordert.
Und die Raben wachsen über sich hinaus:
In einem echten Krimi verlieren sie nur hauchdünn gegen Stuttgart – erst im Tie-Break heißt es am Ende 2:3.
So gibt es am Ende noch einen Punkt unterm Weihnachtsbaum.
Weiter geht es für die Raben am kommenden Samstag.
Dann geht es auswärts zum VfB Suhl aus Thüringen.