© Funkhaus Landshut

Rabiater Rentner fährt Feuerwehrmann an

Blankes Entsetzen herrscht bei der Feuerwehr in Landshut:
Einer ihrer Einsatzkräfte wird bei einem Einsatz mehrmals angefahren – und verletzt sich am Fuß.
Der Übeltäter ist ein 78-jähriger Autofahrer.
Er will vorgestern an einer Absperrung vorbei, als der Feuerwehrler eine Ölspur auf der Ergoldinger Straße beseitigt.
Mit Prellungen kommt der Floriansjünger in ein Krankenhaus – seine Sicherheitsschuhe verhindern offenbar schlimmere Verletzungen.
Auch die Polizei schaltet sich ein, denn auf den rabiaten Rentner warten mehrere Anzeigen.