© Susanne Wuchterl

Radlspende in Landshut für Flüchtlinge

Eine fremde Stadt kann sehr gut mit einem Radl erkundet werden.
Dachte sich auch eine Landshuterin, die sich für Flüchtlinge aus der Ukraine engagiert.
Denn die haben in der Regel kein Auto.
Also hat die Landshuterin eine Radl-Sammelaktion gestartet und Fahrradhändler aus der Region angesprochen.
Viele haben sich großzügig gezeigt und es sind schon über 40 Fahrräder für Flüchtlinge zusammengekommen.

Wer ein funktionstüchtiges Fahrrad spenden möchte, kann es an der Sammelstelle des Bündnis Ukraine Hilfe, Liesl-Karlstadt-Weg 3, 84036 Landshut am Kaserneneck vorbeibringen
Für Rückfragen einfach bei Susanne Wuchterl unter info@buendnis-ukraine.de melden.